eMail-Adresse:
Passwort:

Passwort vergessen?

 

 

 

Spielregeln und Turnierordnung

  1. Veranstalter, Leitung, Organisation und Durchführung des Turniers ist Tobias Draxler.
  2. Der Veranstalter haftet nicht für höhere Gewalt. Für Unfälle jeglicher Art, insbesondere soweit sie auf dem Spielbetrieb beruhen oder für sonstige Personen-, Sach- oder Vermögensschäden jeglicher Art wird nur gehaftet, wenn die Schäden auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Vertragsverletzung von Soccer Arena Sindelfingen und seinen Mitarbeitern beruhen. Für Diebstahl und Abhandenkommen von Kleidung, Spielgeräten usw. innerhalb der Anlage wie auch auf Zufahrtswegen und Parkanlagen wird nicht gehaftet
  3. Über Streitigkeiten, die sich aus Vorkommnissen während eines Turniers oder über die Auslegung der Turnierbestimmungen ergeben, entscheidet die Turnierleitung. Diese Entscheidung ist unanfechtbar. Dies gilt auch für die Wertung der Spiele.
  4. Die Bewirtung mit Speisen und Getränken erfolgt ausschließlich durch die Gastronomie von Soccer Arena Sindelfingen.
  5. In der Halle herrscht absolutes Rauchverbot.
  6. Der Teamkapitän informiert seine Mitspieler über die Hallenregeln und sorgt für deren Einhaltung.

Spielregeln - Spieler

  1. Die Schuhe dürfen keine Schraubstollen besitzen und müssen so beschaffen sein, dass keine Verletzungen der Mitspieler entstehen können. Ebenso müssen sie sauber sein (keine Asche oder Schmutz!!!).
  2. Die spielenden Mannschaften müssen unterschiedliche Spielkleidung tragen. Die Torhüter müssen sich von den Feldspielern deutlich unterscheiden. Leibchen werden gestellt.
  3. Gespielt wird 5 gegen 5 (Torwart + 4 Feldspieler).
  4. Spielerwechsel zwischen verschiedenen Teams ist nicht erlaubt. Zuwiderhandlung führt zu einer Spielwertung von 3 Punkten und 3:0 Toren für das gegnerische Team. Außerdem wird der betreffende Spieler und die Teams in dem dieser Spieler gespielt hat, vom gesamten Turnier ausgeschlossen.

Die Spielleitung

  1. Die Spielleitung wird durch die Turnierleitung bestimmt.
  2. Die Spielzeit wird durch den Schiedsrichter festgelegt.

Spielregeln - Mannschaft

  1. Die Mannschaft hat 2 Minuten vor Anpfiff an seinem Spielcourt zu sein, ansonsten ist das Spiel als nicht angetreten zu werten!
  2. Die erstgenannte Mannschaft hat Anstoß.
  3. Das Grätschen am Mann ist verboten und wird mit einem Freistoß für die gegnerische Mannschaft geahndet.
  4. Die Abseitsregel ist aufgehoben.
  5. Alle Freistöße sind indirekt.
  6. Beim Anstoß, bei der Ausführung von Straf- und Freistößen müssen die Spieler der gegnerischen Mannschaft mindestens 3 Meter vom Ball entfernt sein.
  7. Freistöße für die angreifende Mannschaft, die innerhalb des Strafraums verhängt werden, werden auf dessen Linie zurückverlegt (z.B. Rückpassregel).
  8. Nach Abstoß/Abwurf ist der Ball mit Verlassen des Strafraums im Spiel.
  9. Spielt ein Feldspieler seinem Torwart den Ball absichtlich mit dem Fuß zurück, ist es diesem untersagt, den Ball mit den Händen zu berühren. Tut er dies dennoch, ist auf Freistoß zu entscheiden.
  10. Der Abwurf/Abstoß darf über die Mittellinie hinaus erfolgen. Eine direkte Torerzielung ist jedoch nicht möglich!
  11. Ein Tor kann ab der Mittellinie erzielt werden.
  12. Es darf fliegend gewechselt werden.

Spiel- bzw. Platzierungsentscheidungen durch Strafstöße

  1. Jede Mannschaft bestimmt die Reihenfolge der 3 Schützen, die das Schießen von der Strafstoßmarke bis zur Entscheidung durchführen. Ist nach jeweils 3 Schützen pro Team noch keine Entscheidung gefallen, geht es im KO-System (1:1) weiter, bis eine Entscheidung gefallen ist.

Strafen

  1. Der Schiedsrichter kann folgende Strafen verhängen:
    a) Gelbe Karte
    b) Zeitstrafe 2 Minuten
    c) Rote Karte (Ausschluss vom Turnier)
  2. Ein Feldverweis auf Zeit oder auf Dauer kann sowohl ohne vorausgegangene als auch nach erfolgter Verwarnung ausgesprochen werden.
  3. Die Zeitstrafe endet nach Ablauf der 2 Minuten oder nach einem erzielten Tor der gegnerischen Mannschaft (wie beim Eishockey)
  4. Ein Feldverweis auf Zeit gegen einen Spieler in einem Spiel kann nur einmal ausgesprochen werden. Bei einem weiteren verwarnungswürdigen Vergehen dieses Spielers im selben Spiel ist der Spieler auf Dauer des Feldes zu verweisen.
  5. Hat eine Mannschaft mehr als die zulässige Anzahl von Spielern auf dem Feld, so ist das Spiel zu unterbrechen und der Spieler, der das Spielfeld zu früh betreten hat + ein weiterer Spieler mit einer 2 min Strafe des Feldes zu verweisen. Spielfortsetzung mit Strafstoß für die gegnerische Mannschaft.
  6. Wird durch Feldverweise auf Zeit oder Dauer die Spielerzahl einer Mannschaft auf weniger als 2 Feldspieler verringert, so ist das Spiel abzubrechen. Das Spiel wird mit 3 Punkten und 3:0 Toren für den Gegner gewertet.
  7. Spieler, die auf Dauer des Feldes verwiesen wurden, sind automatisch für den weiteren Turnierbetrieb gesperrt. Dies gilt auch für Spieler, die von einem Spielleiter einer Tätlichkeit oder Beleidigung eines Schiedsrichters beschuldigt werden.

Schiedsrichterentscheidungen sind Tatsachenentscheidungen! Diese sind unanfechtbar und zu akzeptieren. Bei groben Unsportlichkeiten kann der Spieler bzw. das gesamte Team vom Turnier ausgeschlossen werden. Mit der Unterschrift des Teamkapitäns auf der Anmeldung werden diese Regeln durch die gesamte Mannschaft anerkannt.

FAIR PLAY

Hallen-Nutzungsbedingungen in der Soccer Arena Sindelfingen GmbH & Co. KG
Diese Benutzungsordnung ist für alle Personen verbindlich, die sich in der Halle und den Außenanlagen aufhalten. Mit Betreten der Anlage erkennen Mieter, Mitspieler und Besucher diese Nutzungsbedingen an.
  1. Die Halle und sanitären Einrichtungen sind funktionsgerecht und so zu behandeln, dass Beschädigungen vermieden werden.
  2. Soccer Arena haftet nicht für den Verlust oder Beschädigung von Kleidungsstücken, Geld, Wertgegenständen, sonstigen privaten Vermögen und eingebrachten Sachen. Das gleiche gilt für die im Außenbereich der Halle abgestellten Fahrzeuge.
  3. Fundsachen sind unverzüglich am Counter abzuliefern.
  4. Glas, Gläser, Flaschen und sonstige Behälter sowie Speisen und Kaugummis dürfen nicht mit in die Halle genommen werden. Eine Ausnahme stellen lediglich die über die Gastronomie zu beziehenden PET-Flaschen sowie die Bewirtung durch die Soccer Arena direkt in der Hallenanlage dar.
  5. Das Mitbringen von Getränken und Speisen ist untersagt.
  6. Das Anbringen von Plakaten usw. bedarf einer vorherigen ausdrücklichen Genehmigung.
  7. Jeder Mieter, Spieler und Besucher der Halle hat den Anweisungen des Personals Folge zu leisten.
  8. Das Rauchen ist in der gesamten Anlage (Halle, Restaurant, Umkleide) verboten.
  9. Das Betreten der Fußballfelder und der Sporthalle erfolgt auf eigene Gefahr.
  10. Das Betreten der Fußballfelder mit Metallstollen ist nicht erlaubt. Für eventuelle Schäden durch die Benutzung haftet der Spieler/in selbst.
  11. Sollte es aufgrund der Verletzung dieser Nutzungsbedingungen notwendig sein, kann Soccer Arena den Ausschluss von der weiteren Nutzung der Halle oder des Fußballfeldes sowie ein weitergehendes Hausverbot verfügen. Ein Anspruch auf Rückerstattung der bereits bezahlten Entgelte für die ausgeschlossene Nutzung besteht nicht. Die Geltendmachung von weitergehenden Schadensersatz- und anderen gesetzlichen Ansprüchen bleibt vorbehalten.

Fair Play!

 

mercedes
kwick
facebook
AOK Neckar-Alb
SoccerArena
PIO
eventbringer

 

facebook